Beiträge

Bei vielen ist das Problem ja, dass alle am Ersten des Monats vom Girokonto fleissig Geld abbuchen und dann nur noch das mickrige Restguthaben übrig bleibt. Vor langer Zeit habe ich angefangen, konsequent zu sparen, um eben nicht nur vom Restguthaben zu leben. Stichwort „sich zuerst bezahlen“.

Auf der „sparen“ Seite wurde schon auf unterschiedlichste Weise aufgezeigt, wie am man am besten sparen kann und was dabei zu beachten ist. Aber zuvor die wichtigsten Dinge: Schulden abbauen, ein Haushaltsbuch führen und seine Ausgaben genau kennen.

Der Großteil der Anleger unterschätzt die tatsächliche Dauer des eigenen Anlagehorizontes. Oftmals wird hier einfach zu kurz gedacht, oder die eigene Sparleistung überschätzt. Bei Banken kommt hinzu, dass Berater natürlich daran interessiert sind, möglichst Produkte mit kurzer Laufzeit zu verkaufen, da bei jeder Fälligkeit der Tausch in eine neue Anlage ansteht und weitere Gebühren fällig werden.

Nachfolgend die meistgelesenen Beiträge zum Thema Geldanlage und Vermögensaufbau aus dem Monat April. Inzwischen zeichnet sich ein deutliches Muster ab. Es gibt einzelne Themen, die bereits seit Monaten in der Top 5 Liste vertreten sind. 

Nach wie vor sind die Beiträge zum Thema Geldanlage und Vermögensaufbau besonders interessant war für die meisten Leser. Dies geht aus den Top-5 im März wieder deutlich hervor. Nachfolgend also die 5 meistgelesenen Blogbeiträge aus dem letzten Monat:

Die künftige Regierung plant die unterschiedlichsten Änderung bei den Steuern. Dies betrifft auch die Abgeltungssteuer und den Solidaritätszuschlag. Letzterer wird wohl erst ab 2021 wegfallen, aber andere Änderungen ergeben sich möglicherweise schon in naher Zukunft.

Besonders interessant war für die meisten Leser die aktuellen Beiträge zum Thema Vermögensaufbau. Neben dem Top Thema Quellensteuer interessieren sich die meisten für das Kontenmodell und die entsprechende Strategie beim Aufbau des eigenen Vermögens. Nachfolgend also die 5 meistgelesenen Blogbeiträge aus Februar.

Es wünscht sich doch jeder Anleger, so reich zu werden wie Warren Buffet, André Kostolany und Co. Und wer hofft nicht, dass plötzlich eine der Perlen im Depot plötzlich in astronomische Höhen steigt? Jedoch fußt der Erfolg der Anleger in den seltensten Fällen auf Zufall, sondern wird von einer richtigen Anlagestrategie maßgeblich beeinflusst. Denn nur wer eine passende Anlagestrategie hat und diese auch entsprechend verfolgt, kann damit strukturierte Anlageentscheidungen treffen, die nachhaltig zum Vermögensaufbau beitragen.

Die beliebtesten Blogbeiträge im Januar Der erste Monat des Jahres ist vergangen und inzwischen kommt etwas Bewegung in die Märkte. Während mir leider noch die Disziplin beim sturen regelmäßigen Kaufen fehlt, investieren andere einfach stoisch weiter. Zumindest scheint es die meisten Leser zu interessieren, wie man einen regelmäßigen Dividendenstrom erzielen kann und welche steuerlichen belange […]