Beiträge

Bei vielen ist das Problem ja, dass alle am Ersten des Monats vom Girokonto fleissig Geld abbuchen und dann nur noch das mickrige Restguthaben übrig bleibt. Vor langer Zeit habe ich angefangen, konsequent zu sparen, um eben nicht nur vom Restguthaben zu leben. Stichwort „sich zuerst bezahlen“.

Der Großteil der Anleger unterschätzt die tatsächliche Dauer des eigenen Anlagehorizontes. Oftmals wird hier einfach zu kurz gedacht, oder die eigene Sparleistung überschätzt. Bei Banken kommt hinzu, dass Berater natürlich daran interessiert sind, möglichst Produkte mit kurzer Laufzeit zu verkaufen, da bei jeder Fälligkeit der Tausch in eine neue Anlage ansteht und weitere Gebühren fällig werden.

Jedes Jahr aufs Neue steht die Steuererklärung ins Haus und für viele Arbeitnehmer ist dieser Termin mit einem gewissen Stress verbunden. Deshalb geben viele Arbeitnehmer oft gar keine Steuererklärung ab oder wissen nicht, was sie alles von der Steuer absetzen können.

Eine Depotübersicht mit der Aufstellung des gesamten Depots und eine entsprechende Auswertung sowie Diagramme schaffen Überblick und helfen bei Anlageentscheidungen. Meine Auswertung als Datei zum Download.

Nachfolgend die meistgelesenen Beiträge zum Thema Geldanlage und Vermögensaufbau aus dem Monat April. Inzwischen zeichnet sich ein deutliches Muster ab. Es gibt einzelne Themen, die bereits seit Monaten in der Top 5 Liste vertreten sind. 

Nach wie vor sind die Beiträge zum Thema Geldanlage und Vermögensaufbau besonders interessant war für die meisten Leser. Dies geht aus den Top-5 im März wieder deutlich hervor. Nachfolgend also die 5 meistgelesenen Blogbeiträge aus dem letzten Monat:

In erster Linie ist die Riester Rente eine steuerlich geförderte Form der Altersvorsorge. Diese Vorteile werden in der Ansparphase gewährt, jedoch in der Auszahlphase – versteuert. Die Riester-Rente ist keine Geldanlage bzw. kein Sparplan, da die Riester-Rente diesbezüglich einfach zu unflexibel ist. Vielmehr dient sie zur Kompensation der Rentenlücke bis ins hohe Alter.

Nachfolgend der 4. Teil der Serie der größten Unternehmen der Welt. Zuvor wurden bereits 10 der größten Technologie-Unternehmen, 10 der größten Rohstoff-Unternehmen und auch 10 der größten Telekommunikation-Unternehmen der Welt vorgestellt. Nun sind die Lebensmittelkonzerne an der Reihe. Die Markenvielfalt ist schier unendlich und in fast jedem Haushalt sind Produkte der folgenden Firmen zu finden.

Besonders interessant war für die meisten Leser die aktuellen Beiträge zum Thema Vermögensaufbau. Neben dem Top Thema Quellensteuer interessieren sich die meisten für das Kontenmodell und die entsprechende Strategie beim Aufbau des eigenen Vermögens. Nachfolgend also die 5 meistgelesenen Blogbeiträge aus Februar.

Je nach dem, wie gut man seine Finanzen im Griff hat, stellt sich früher oder später die Frage, wo denn das ganze Geld geblieben ist!? Blöd, wenn am Ende vom Geld noch Monat übrig ist. Andersrum wär besser!

Aber wofür gibt man das hart erarbeitete Geld denn eigentlich aus? In welchen Kanälen verschwindet es?