Beiträge

Freistellungsauftrag vor dem Jahreswechsel prüfen & sparen Mit dem Freistellungsauftrag können Sie als Anleger in Deutschland bei Ihrer Bank oder Sparkasse die Auszahlung von Kapitalerträgen (Zinsen, Dividenden oder Kursgewinne) ohne Verrechnung der Abgeltungssteuer festlegen. Dazu haben ledige einen Freibetrag in Höhe von 801€, verheiratete 1.602€, zur Verfügung. Dieser kann zwischen den einzelnen Geldinstituten beliebig aufgeteilt […]

Immobilienkauf wird teurer – Erhöhung der Grunderwerbsteuer zum 01.01.2015 Sowohl im Saarland als auch in Nordrhein-Westfahlen wird die Grunderwerbsteuer zum 01.Januar 2015 auf 6,5% angehoben.

alternatives Investment: Anlagemünzen Die Ergänzung des Anlagevermögens durch Edelmetalle ist eine weit verbreitete Strategie. Ebenso, wie das Portfolio auf mehrere Anlageformen gerichtet wird, um das Risiko zu begrenzen, macht auch ein Teilvermögen in Edelmetall Sinn, das einem Totalverlust vorbeugt. Gold bewahrt seinen Wert schon seit Jahrhunderten. Natürlich ist auch Gold den Preisschwankungen des Marktes unterworfen, […]

Gerald Hörhan: „Warum ihr schuftet und wir reich werden“ An dieser Stelle ein Video von Gerald Hörhan, dem Autor des Buches „Investmentpunk“.  Es ist mit Sicherheit so, dass er mit seinen Aussagen und seinem Auftreten polarisiert. Trotzdem ist das Video unterhaltsam und eröffnet einen neuen Blickwinkel in Sachen Geld und Finanzen. Seht selbst…

Termine bei bestehenden Riester-Verträgen nicht verpassen Für Riester-Sparer gibt es vom Staat jedes Jahr viel Geld geschenkt. Grundbetrag 154€, Kinderzulage bis zu 300€ pro Kind. Die genauen Daten können sie hier nachlesen. zur Seite Wichtig ist derzeit jedoch, dass sich das Jahr dem Ende neigt: Um die kompletten Zulagen zu erhalten, müssen mindestens 4% des […]

unerwartet Leitzins-Senkung in China In Asien versucht die Notenbank die Wirtschaft mit sinkenden Zinsen anzukurbeln. Erstmals nach 2 Jahren wurde der Leitzins von ursprünglich 6,0% auf 5,6% gesenkt. Die Notenbank habe bereits angekündigt, dass sie für weitere Zinssenkungen offen ist.

Strafzinsen – inzwischen sind es 3 Banken Nach der Skatbank drohen nun weitere Banken mit Strafzinsen auf Guthaben. Die Commerzbank will als erste Großbank ab Dezember diesen Jahres Strafzinsen – nach eigenen Angaben nur für die Guthaben von großen Geschäftskunden – kassieren. Die WGZ-Bank in Düsseldorf (die Zentralbank der Volksbanken Raiffeisenbanken)