Börsen Rückblick 2015 / Januar 2016

Der Börsen-Start ins neue Jahr war nicht besonders rosig… Schon in den ersten Tagen keimten Prognosen auf, dass die ersten 5 Handelstage entscheidend für den weiteren Kursverlauf der Börsen des folgenden Jahres sind. Rein statistisch trifft das allerdings nicht zu. Trotzdem haben die Märkte auf breiter Front ordentlich Federn gelassen. Nach einzelnen tagen der Erholung fallen die Kurse erneut. Selbst ein Anstieg des Ölpreises stützt die Börsen derzeit nicht, obwohl bisher eine starke Korrelation zwischen Ölpreis und Börsen bestand.


* Werbung

Während der DAX in 2015 beispielsweise über 9% zulegen konnte, hat er im Januar fast 9% wieder abgegeben. In Zahlen: 9.805 Punkte Ende 2014, 10.743 Punkte Ende 2015, 9798 Punkte Ende Januar 2016. Der DowJones steht im Vergleich zum Dezember 2014 zum Ende Januar etwas über 1.500 Punkte im Minus.

Dennoch beeindrucken mich diese Ereignisse recht wenig. Das Depot hatte zum Ende Januar einen Buchgewinn von 31 Prozent. Derzeit sind es 23,73 Prozent. Sicherlich stellt das eine Minderung um fast 1/3 dar – dennoch ist es nur ein Frage der Zeit, bis die Korrektur abgeschlossen ist. Ich halte weiter an meiner Strategie für 2016 fest und werde jeden Monat einen Wert zukaufen. Dazu in einem anderen Beitrag mehr.

Zum Depot (per 31.01.2016):

Depot 2016-01-31

© www.sparen-anlegen-vorsorgen.de

Im Vergleich zum Vormonat haben sich die Werte recht gut gehalten. Ausnahme bildet Conoco Phillips mit einem Verlust auf Monatsbasis von 16,21%. Auch Allianz (-9,11%), Lilly Eli (-7,39%), General Electric (-6,76%) und Royal Dutch Shell (-5,90%) mussten deutliche Einbußen hinnehmen.

Zur besseren Übersicht der Entwicklung im Jahr 2015 und auch im ersten Monat des Jahres 2016 nachfolgend eine kleine Übersicht:

Wertentwicklung Einzelwerte 2015 / Januar 2016:

Depot Performance 2015

© www.sparen-anlegen-vorsorgen.de

Hier sieht man deutlich, dass der extrem gefallene Ölpreis Conoco als auch RDS extrem zusetzt. Beide haben im letzten Jahr ein Viertel ihres Wertes eingebüsst.

Allerdings stehen dem Konzerne wie McDonald´s (+41,05%), General Electric (+36,03%), Lilly Eli (+33,92%) und Altria (+32,36%) mit deutlichen Kursgewinnen in 2015 gegenüber.

Dividenden Januar:

Der Monat Januar hat mir ein Dividendeneinkommen von exakt 37,00 Euro beschert. Gezahlt haben:

  • Altria – 13,63 €
  • General Electric – 10,09 €
  • Kimberly Clark – 9,71 €
  • Realty Income – 3,57 €.
Dividenden 2016-01-31

© www.sparen-anlegen-vorsorgen.de

Gegenüber Vorjahr (29,68 €) ist das eine Steigerung von 7,32 € bzw. 24%. Diese Entwicklung ist der Dividendensteigerung der ersten 3 Unternehmen zu verdanken. Dazu kommt die Zahlung von Realty Income. Auch wenn die Zahlen noch so klein sind, sieht man deutlich, dass die Sache sich entwickelt. Wenn ich die Dividende von Realty Income aus meiner Rechnung ausgrenze, ergibt sich ein Zuwachs von 3,75€ – was einen Anstieg von 12,6% bedeutet.

Übersteht euer Depot die Korrektur ohne größere Verluste? Kauft ihr jetzt schon gezielt nach, oder wartet ihr auf niedrigere Kurse?

Und wie entwickeln sie eure Dividendenzahlungen gegenüber Vorjahr?

Blog-Beiträge zum Thema mit weiteren Informationen:

NASA-Imagery - pixabay.com

Update Depot Mai 2020

,
Covid-19 Pandemie? Alle Sorgen scheinen verdrängt. Ein weltweit geschwächte Wirtschaft oder gar Rezession scheinen gänzlich vom Tisch. Die Börsen steigen unaufhörlich, erklimmen sogar neue Allzeithochs und es kommt einem so vor, als wäre nichts gewesen...
paulbr75 - pixabay.com

Update Depot April 2020

,
Der vergangene Börsenmonat glich einer Achterbahnfahrt. Noch im Lockdown der Corona Krise legen die Börsen wieder massiv zu und nicht wenige Anleger wurden nach einem Ausstieg im März wohl auf den falschen Fuß erwischt und warten inzwischen wieder auf deutlich günstigere Kurse und Kaufgelegenheiten.
PublicDomainPictures - pixabay.com

20 REITs die man kennen muss

20 REITs die man kennen muss: hier meine Liste mit 20 REITs aus unterschiedlichen Branchen. Damit treffe ich meine Vorauswahl für weitere Zukäufe im Depot.
© TheDigitalWay - pixabay.com

Update Depot März 2020

,
Auch mein Depot ist kräftig unter die Räder gekommen und hat sogar einen Wert mit Totalverlust zu verzeichnen. Zudem hat das erste Unternehmen die Streichung der Dividende bekanntgegeben.
© StockSnap - pixabay.com

Und sonst so? Gibt’s was Neues?

,
Es ist viel passiert und einiges hat sich getan. Neben beruflichen und privaten Veränderungen, der ein oder anderen Reise und ein paar weiteren Dingen hat sich auch einiges bei meinen Finanzen getan.
© Bru-nO - pixabay.com

Kann ein ETF auf null fallen?

Kann ein ETF eigentlich auf null fallen? Was muss passieren, dass es so weit kommt? Ist es überhaupt möglich?

* Werbung