Mit einer Risikolebensversicherung (Risiko-LV) wird bei Tod des Versicherungsnehmers die Versicherungssumme an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Sie dient im Normalfall also der Absicherung der Hinterbliebenen. Auf Grund der Tatsache, dass keine Kapitalstock als Altersvorsorge aufgebaut werden soll, sind die Beiträge relativ günstig und werden durch das Eintrittsalter und die Versicherungslaufzeit beeinflusst. Bei einigen Versicherern besteht die Möglichkeit, die Risikolebensversicherung auch mit einem Umwandlungsrecht in eine Kapitallebensversicherung zu versehen.

* Werbung

* Werbung

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.