Ein Auftrag zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers wird als Order bezeichnet. Beim Online-Banking werden die Aufträge in der sog. Order-Maske erfasst. Ebenso kann man eine Order persönlich bei der Bank, telefonisch oder per Fax erteilen. Um eine Order auszuführen, müssen folgende Daten vorliegen: Wertpapier (WKN / ISIN), Auftragsart (Kauf oder Verkauf), Anzahl, Limit oder bestens/billigst, Gültigkeit der Order (Tag, bis Monatsende…) und ein Börsenplatz bzw. Plattform (Xetra© / Börse Frankfurt, Stuttgart…)

* Werbung

* Werbung

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.