Der MACD (Moving Average Convergence/Divergence) findet in der Chartanalyse Anwendung, um Trends und Kaufs- bzw. Verkaufssignale zu erkennen. Steigt der MACD, ist dies eine Zeichen auf einen Aufwärtstrend, ein fallender MACD hingegen deutet auf einen Abwärtstrend hin. Außerdem wird ein Signallinie errechnet. Wird diese vom MACD von oben nach unten geschnitten, handelt es sich um Verkaufssignal - beim schneiden von unten nach oben wird ein Kaufsignal generiert.

728x90 * Werbung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.