Im Grundbuch werden die Rechtsverhältnisse zu einem Grundstück offengelegt. Eintragungen und Änderungen im Grundbuch werden vom Grundbuchamt beim zuständigen Amtsgericht vorgenommen. Das Grundbuchblatt besteht aus 3 sog. Abteilungen:

Abteilung 1: gibt Auskunft über die Eigentumsverhältnisse

728x90 * Werbung

Abteilung 2: führt alle Lasten und Beschränkungen auf, wie zum Beispiel

- Wegrecht

- Nießbrauch

- Vorkaufsrecht

- Wohnrecht

- Erbbauzins

- Insolvenz- oder Testamentsvermerkt

Abteilung 3: enthält alle Grundpfandrechte (dazu gehören Hypotheken und Grundschulden)

Wird im Grundbuch von weiteren Urkunden gesprochen, gehört auch diese Akte oder beglaubigte Abschrift zum Bestandteil des Grundbuchs.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.