Anlässlich besonderer Ereignisse werden von Prägestätten Gedenkmünzen geprägt. Sie gehören zu den Kurs- bzw. Umlaufmünzen. Gedenkmünzen haben meist eine geringe Auflage und werden in unterschiedlichen Prägeverfahren (Polierter Platte oder Stempelglanz) hergestellt.

Durch die unendlichen Vielzahl von Gedenkmünzen ist der Verkauf über dem Nennwert eine echte Herausforderung. "Gedenkprägung" und "Sammlerprägung" haben nichts mit einer Münze gemeinsam, sondern wiesen auf eine Medaille hin.

728x90 * Werbung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.