Gesetzliche und freiwillige Maßnahmen zu Sicherung der Einlagen (des Anlegers) bei Kreditinstituten im Falle einer Insolvenz werden als Einlagensicherung bezeichnet. In Deutschland / Europa beträgt diese Sicherung 100% bis zu 100.000€ pro Person. Wichtig ist, dass das Kreditinstitut auch der entsprechenden Einlagensicherung unterliegt.

728x90 * Werbung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.