Der Effektenlombardkredit ist ein Kredit, welcher auf der Beleihung von Wertpapieren im eigenen Depot beruht. Im Regelfall werden die vorhanden Werte im Depot zu 50% bis zu 80% beliehen, und damit ein Kredit in entsprechender Höhe eingeräumt. Fällt der Depotwert, so dass der Effektenlombardkredit nicht mehr vollständig gedeckt ist, kann di Bank einzelne Positionen im Depot veräußern oder eine Nachschusspflicht einfordern.

* Werbung

* Werbung

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.