Durch einen Aktiensplit werden die Anzahl der ausgegebenen Aktien erhöht. Dadurch wird die Aktie optisch günstiger - für den Anleger ändert sich jedoch eigentlich nichts. Er hält nach dem Split eine größere Anzahl Aktien zu einem dann optisch geringerem Kurs. Beispiel: im Depot: 10 Aktien á 100€ -> Split 1:2 -> dann im Depot: 20 Aktien á 50 €. Der Wert der Position ist in beiden Fällen 1.000€.

728x90 * Werbung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.