Die Abgeltungssteuer hat 2009 die bis dahin gültige Spekulationssteuer ersetzt. Die Abgeltungssteuer wird im Gegensatz zur Spekulationssteuer (welche in unterschiedlichen Varianten mit dem persönlichen Steuersatz versteuert wurde) mit einem pauschalen Steuersatz von 25% zzgl. Solidaritätszuschlag und ggfs. Kirchensteuer erhoben. Kursgewinne waren bis 2009 i.d.R. nach 12 Monaten steuerfrei, nun sind auch diese nach überschreiten des Sparerfreibetrages steuerpflichtig.

728x90 * Werbung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.