Johnson & Johnson – Aktienkauf im Mai

Auch im Monat Mai habe ich meinen Aktienkauf planmäßig ausgeführt und habe 500 Euro in meinen nächsten Depottitel investiert. Dazu gekommen sind 5 Aktien im Wert von genau 507,55 Euro vom Pharma- & Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson.


* Werbung

Auch hier eine kleine Darstellung des Unternehmens: 

Logo Johnson JohnsonJohnson & Johnson wurde bereits im Jahr 1886 von den Brüdern Robert, James und Edward Johnson mit Schwerpunkt auf Herstellung chirurgischer Verbandstoffe zur sterilen Wundversorgung gegründet. Zu Beginn wurden danach vor allem Pflaster und Produkte zur medizinischen Versorgung von Wunden hergestellt.

Bereits in den 1920er Jahren begann die Expansion nach Europa, Kanada und Australien.

Besondere Bekanntheit wurde Johnson & Johnson durch große Katastrophen zu Teil, welche der Entwicklung des Unternehmens enorm dienlich waren: Das amerikanische Militär wurde von J&J mit allen notwendigen medizinischen Mitteln während des spanisch-amerikanischen Krieges versorgt. Im Jahr 1906 stellte Johnson& Johnson nicht nur medizinische Produkte, sondern auch Lazarette und Soforthilfe zur Verfügung – das war nach dem San-Francisco-Erdbeben. Einzelprodukte unter einem Wert von 100 Dollar waren zu diesem Zeitpunkt gratis – damit wurde Johnson und Johnson zum größten Spender dieser Katastrophe.

Zu Negativschlagzeilen kam es, als 1982 einige Menschen durch die Einnahme von Paracetamol verstarben und das Unternehmen eine groß angelegte Rückrufaktion veranlassen musste, die Schätzungen zur Folge zwischen 100 und 240 Millionen Dollar kostetet. Außerdem kam es im Jahr 2013 zu einer Strafzahlung von 2,2 Milliarden US-Dollar, weil Apotheker bestochen wurden, unpassende Medikamente zu verkaufen.

Johnson & Johnson - 5-Jahres-Chart

Johnson & Johnson – 5-Jahres-Chart

Mit einem Umsatz von mehr als 70 Mrd.Dollar (generiert in 175 Ländern), weit über 120.000 Mitarbeitern in 60 Ländern und einer Marktkapitalisierung von 280 Milliarden Euro zählt Johnson & Johnson zu den größten Healthcare Unternehmen der Welt. Zu den wohl bekanntesten Marken gehören u.a. bebe, carefree, Compeed, Listerine, Neutrogena, o.b., Olynth und Penaten.

Der 5-Jahres-Chart der Aktie ist beispielhaft, die Eigenkapitalquote liegt bei über 50% und es wird eine Quartalsdividende in Höhe von 2,75% gezahlt. Das passiert im übrigen bereits seit dem Börsengang 1944: Johnson & Johnson zahlt seit 72 Jahren ununterbrochen eine Dividende und erhöht diese seit 1962 regelmäßig.

Sicherlich ist die Vergangenheit kein Garant für die Zukunft, jedoch macht mich diese kontinuierliche Entwicklung sehr zuversichtlich für mein Investment.

Ein Update zum einem Depot und die Dividendenzahlungen liefere ich selbstverständlich in den nächsten Tagen nach.

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Johnson & Johnson – Aktienkauf Mai Original Artikel anzeigen […]

Kommentare sind deaktiviert.

Blog-Beiträge zum Thema mit weiteren Informationen:

© TheDigitalWay - pixabay.com

Update Depot März 2020

,
Auch mein Depot ist kräftig unter die Räder gekommen und hat sogar einen Wert mit Totalverlust zu verzeichnen. Zudem hat das erste Unternehmen die Streichung der Dividende bekanntgegeben.
© StockSnap - pixabay.com

Und sonst so? Gibt’s was Neues?

,
Es ist viel passiert und einiges hat sich getan. Neben beruflichen und privaten Veränderungen, der ein oder anderen Reise und ein paar weiteren Dingen hat sich auch einiges bei meinen Finanzen getan.
© Bru-nO - pixabay.com

Kann ein ETF auf null fallen?

Kann ein ETF eigentlich auf null fallen? Was muss passieren, dass es so weit kommt? Ist es überhaupt möglich?
© stevepb - pixabay.com

Aktienkennzahlen, die man als Anleger kennen sollte

Um bei der Fundamentalanalyse von Aktien einen schnellen Überblick zu bekommen, helfen ein paar Kennzahlen ungemein. Sie lassen sich meist auch für Anfänger leicht berechnen und ermöglichen damit eine einfache Bewertung von Aktien.
© markusspiske - pixabay.com

Depot Überblick und Status April 2019

Inzwischen konnte ich weitere 4 Zukäufe tätigen und die Dividenden steigen Monat für Monat beachtlich an. Wenn ich weiterhin wie bisher investieren kann, werde ich mein Dividendenziel in diesem Jahr sogar leicht übertreffen.
© dawnfu - pixabay.com

Was sind ETF´s – Das kleine ETF-Einmaleins

Kurz gesagt ist ein ETF eine Sammlung an Wertpapieren, die über eine Brokerfirma an einer Börse gekauft oder verkauft wird. ETFs sind für praktisch jede denkbare Anlageklasse zu haben. Derzeit haben Anleger schätzungsweise über 1 Billion US-Dollar in fast 1.000 verschiedenen handelbaren ETF-Produkten investiert.