Dividendenzahlung und Depotentwicklung KW41-2015

In der vergangenen Handelswoche konnte der DAX die 10.000 er Marke wieder zurückerobern und einen Kurszuwachs von über 5% verzeichnen. In der kommenden Woche dürfte es demnach darum gehen, diese Marke zu verteidigen. Die anlaufende Bilanzsaison in den USA dürfte für einige Belastungen an den Märkten sorgen. Für Energiekonzerne werden die gefallenen Rohstoffpreise für negative Ergebnisse sorgen und die Geschäftszahlen damit belasten. Außerdem werden in der kommenden Woche Banken-Schwergewichte wie JP Morgan, Bank of America, Wells Fargo und Goldman Sachs ihre Geschäftszahlen vorlegen.


* Werbung

Die positive Kursentwicklung in der zurückliegenden Woche habe es auf breiter Front zu verzeichnen. Der DAX hat mit 5,68% so viel zugelegt wie vor knapp 4 Jahren das letzte Mal und steht mit Schlusskurs bei 10.096 Punkten. Beim DowJones ging es um 3,72% nach oben auf zuletzt 17.084 Punkte und der S&P 500 sowie der Euro Stoxx legten um je 3,34% auf 2.014 respektive 3.250 Zähler zu.

Auf Grund der erfreulichen Entwicklung der Märkte konnte auch das Depot reichlich partizipieren: Ein Wochenplus von 3,30% oder 442€ kann sich durchaus sehen lassen. Damit steht das Depot bei 13.836€ und kratzt fast an der 14.000€ Marke. Nur noch 164€…

Zum Depot:

Depot 2015-10-10

© www.sparen-anlegen-vorsorgen.de


Die Einzelwerte im Überblick:

Allianz +4,91%

Altria +2,53%

AT&T -0,07%

Conoco Phillips +8,71%

Consolidated Edison -1,82%

General Electric +11,69%

Kimberly-Clark +3,77%

Lilly Eli -3,47%

Mc Donalds +3,45%

Realty Income +1,57%

Royal Dutch Shell +12,03%

Besonders GE und Royal Dutch Shell konnten zur guten Entwicklung des Depots beitragen. Beide Werte sind über 10% gestiegen. Auch Conoco Phillips hat mit fast 9% sehr gut performt. Die nächsten Wochen werden sicher spannend – nachdem es speziell beim Dax zuletzt starke Rückschlage gab und die Kurse nun langsam wieder anziehen.

Auch bei den Dividenden hat sich bereits etwas getan:

Dividendenübersicht 2015-10-10

© www.sparen-anlegen-vorsorgen.de

Sowohl Altria, als auch Kimberly Clark haben bereits ihre Ausschüttungen gezahlt. Bis dato 22,42€ – weitere 17€ werden von GE und Realty Income dazukommen. Demnach dürften es knapp 40€ im Oktober werden. Ich habe die Übersicht nochmals etwas angepasst und um weitere Zeilen für die kumulierten Werte und einen Durchschnitt der Dividendenzahlung pro Monat ergänzt.

Blog-Beiträge zum Thema mit weiteren Informationen:

NASA-Imagery - pixabay.com

Update Depot Mai 2020

,
Covid-19 Pandemie? Alle Sorgen scheinen verdrängt. Ein weltweit geschwächte Wirtschaft oder gar Rezession scheinen gänzlich vom Tisch. Die Börsen steigen unaufhörlich, erklimmen sogar neue Allzeithochs und es kommt einem so vor, als wäre nichts gewesen...
paulbr75 - pixabay.com

Update Depot April 2020

,
Der vergangene Börsenmonat glich einer Achterbahnfahrt. Noch im Lockdown der Corona Krise legen die Börsen wieder massiv zu und nicht wenige Anleger wurden nach einem Ausstieg im März wohl auf den falschen Fuß erwischt und warten inzwischen wieder auf deutlich günstigere Kurse und Kaufgelegenheiten.
PublicDomainPictures - pixabay.com

20 REITs die man kennen muss

20 REITs die man kennen muss: hier meine Liste mit 20 REITs aus unterschiedlichen Branchen. Damit treffe ich meine Vorauswahl für weitere Zukäufe im Depot.
© TheDigitalWay - pixabay.com

Update Depot März 2020

,
Auch mein Depot ist kräftig unter die Räder gekommen und hat sogar einen Wert mit Totalverlust zu verzeichnen. Zudem hat das erste Unternehmen die Streichung der Dividende bekanntgegeben.
© StockSnap - pixabay.com

Und sonst so? Gibt’s was Neues?

,
Es ist viel passiert und einiges hat sich getan. Neben beruflichen und privaten Veränderungen, der ein oder anderen Reise und ein paar weiteren Dingen hat sich auch einiges bei meinen Finanzen getan.
© Bru-nO - pixabay.com

Kann ein ETF auf null fallen?

Kann ein ETF eigentlich auf null fallen? Was muss passieren, dass es so weit kommt? Ist es überhaupt möglich?

* Werbung